Nutzungsbedingungen

Diese Nutzungsbedingungen gelten für den Service der Dr. Schmid Zahnärzte und DentNow Webseite sowie deren Verwendung. Bitte lesen Sie diese Nutzungsbedingungen aufmerksam durch und wenden Sie sich an uns, falls Sie Fragen haben. Durch den Zugriff und die Verwendung von Dentnow und arztkonsultation.de erkennen Sie diese Nutzungsbedingungen, unsere Datenschutzrichtlinien, die Cookie-Richtlinien und unsere Community-Richtlinien als verbindlich an.


§ 1 Allgemeines

Die Nutzung des Leistungsangebotes von DentNow / Dr. Schmid Zahnärzte richtet sich nach den vorliegenden Nutzungsbedingungen. 

Anbieter des Internetangebotes unter www.dentnow.de ist die Dr. Schmid Zahnärzte ZMVZ, vertreten durch Dr. Dr. Peter Schmid, Bahnhofstrasse 116, 61267, Neu-Anspach.

E-Mail: drschmidzahnaerzte@outlook.com

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz: DE160558859

Diese Nutzungsbedingungen gelten ausschließlich für die Nutzung des in § 2 dargestellten Leistungsumfangs von Dr. Schmid Zahnärzte gegenüber Verbrauchern/Patienten.


§ 2 Leistungsumfang

1. Dr. Schmid Zahnärzte nutzt für die digitale Gesundheitsversorgung von Patienten eine Web-Plattform, über die Patienten in der Regel 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche einen niedergelassenen oder angestellten Zahnarzt für eine Behandlung über die Ferne erreichen können. 

2. Dr. Schmid Zahnärzte übernimmt dabei gegenüber dem Nutzer insbesondere folgende Aufgaben: 

  • Die Verknüpfung mit dem geeigneten Zahnarzt anhand von Leitlinien vollautomatisiert oder mithilfe von medizinischem Fachpersonal. 

  • Die Erbringung eines Qualitätsmanagementprozesses und die Schulung der Zahnärzte zugunsten der Gesundheitsfragen der Nutzer. 

  • Die Auswahl der im Portfolio befindlichen Zahnärrzte nach festgelegten Qualitätsmerkmalen; hierbei insbesondere, dass alle teilnehmenden Ärzte, die über arztkonsultation.de Kontakt zum Nutzer haben, zugelassene Zahnärzte mit mehrjähriger Berufserfahrung sind sowie, dass die angeschlossenen Zahnärzte eine hinreichende Berufshaftpflichtversicherung im Sinne der Muster-Berufsordnung für die in Deutschland tätigen Zahnärztinnen und Zahnärzte (MBO-Z) unterhalten und dass die Bestimmungen des zahnärztlichen Berufsrechts eingehalten werden. 

  • Mit Zustimmung der Nutzer, die Übermittlung der für die Leistungserbringung erforderlichen Daten. 

  • Die Zurverfügungstellung der allen Prozessen zugrundeliegenden Technologieplattform. 

3. Alle Nutzer-Applikationen bieten zusätzlich die Möglichkeit, Vorbefunde sowie medizinische Dokumente über eine, gegen unbefugte Zugriffe ausreichend gesicherte, Verbindung zu versenden und dem Arzt zugänglich zu machen, sowie diese Daten in einer verschlüsselten Datenbank zu speichern und zu verwalten. So wird eine zuverlässige Informationsgrundlage für den behandelnden Arzt geschaffen.


4. Für die medizinische Versorgung über das Internet gelten besondere berufsrechtliche Bestimmungen und Einschränkungen. Das Leistungsangebot ist daher auf die aktuellen rechtlichen Möglichkeiten begrenzt. Besondere Hinweise bei der Leistungsbeschreibung und Leistungserbringung sind rechtsverbindlich.


5. Zahnärzte können über die Arztkonsultation.de Plattform medizinisch relevante Daten übermittelt bekommen.


6. Zahnärzte können über die Arztkonsultation.de Plattform medizinisch fundierte, elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen (e-AUs) übermitteln. Die e-AUs werden im übermittelt und müssen zu weiterer Verfügung heruntergeladen werden. Der Nutzer hat die Möglichkeit die e-AU an seinen Arbeitgeber zu übermitteln und zu speichern. Innerhalb eines Quartals können maximal zwei e-AUs für jeweils max. fünf Tage ausgestellt werden. Eine Rückdatierung ist für max. 3 Tage möglich. Diese e-AU hat keine Gültigkeit für die Beantragung auf Krankengeld bei der Krankenversicherung. Die e-AU wird dem Nutzer zu keinem Zeitpunkt in Papierform zur Verfügung gestellt. Das Dokument liegt ausschließlich digital vor.


§ 4 Informationspflichten

Ein außergerichtliches Beschwerde- oder Rechtsbehelfsverfahren, dem Dr. Schmid Zahnärzte unterworfen ist, gibt es nicht.


§ 5 Nutzungerechte

Dem Nutzer stehen ausschließlich die nach diesen Nutzungsbedingungen eingeräumten Rechte an dem Internetangebot zu.

Die über die Online- und App-Anwendung von Dr. Schmid Zahnärzte und DentNow veröffentlichten Inhalte, Informationen, Bilder, Videos und Datenbanken sind urheberrechtlich geschützt und Eigentum oder lizensiert von Dr. Schmid Zahnärzte.

Die Inhalte auf der Online- und App-Anwendung dürfen nur für persönliche und nicht für kommerzielle Zwecke genutzt oder vervielfältigt werden. Eine Weitergabe der Inhalte ist ohne ausdrückliche Zustimmung von Dr. Schmid Zahnärzte untersagt.


§ 6 Datenschutz und Sicherheit

Die Sicherheit unserer Nutzer und Patienten ist uns wichtig. Obwohl wir uns um den Schutz Ihrer Daten und Ihres Kontos bemühen, kann Dr. Schmid Zahnärzte nicht gewährleisten, dass es unberechtigten Dritten nicht doch gelingt, die Sicherheitsmaßnahmen von arztkonsultation.de oder WIX.inc zu durchbrechen. Bitte benachrichtigen Sie uns unverzüglich, wenn Sie feststellen, dass die Sicherheit Ihres Kontos beeinträchtigt oder unberechtigterweise darauf zugegriffen wurde.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, deren Kenntnisnahme Sie im Rahmen der Registrierung bestätigen.


§ 7 Verfügbarkeit

Das Leistungsangebot steht in der Regel 7 Tage die Woche, 24 Stunden am Tag zur Verfügung.

Hiervon ausgenommen sind die Zeiten, in denen Datensicherungsarbeiten vorgenommen und Systemwartungs- oder Programmpflegearbeiten am System oder der Datenbank durchgeführt werden. 


§ 8 Geltungsbereich

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten, soweit nichts anderes vereinbart wird, für die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Zahnarzt

und Patienten (Personenbezeichnungen stehen im Folgenden sowohl für die männliche als auch für die weibliche Bezeichnungsform).

(2) Zahnarzt im Sinne der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist auch eine Berufsausübungsgemeinschaft mehrerer Zahnärzte.

(3) Sollte der Behandlungsvertrag mit einer anderen Person als dem Patienten abgeschlossen werden, gelten die Regelungen für diese in gleicher Weise.



§ 9 Rechtsverhältnis

Die Rechtsbeziehungen zwischen dem Zahnarzt und dem Patienten sind privatrechtlicher Natur. Bei der Behandlung gesetzlich krankenversicherter Patienten finden darüber hinaus auch die Vorschriften der vertragszahnärztlichen Versorgung Anwendung.


§ 10 Zahnärztliche Dokumentation und Datenschutz

(1) Die zahnärztliche Dokumentation, insbesondere Patientenkarteien, Untersuchungsbefunde, Röntgenaufnahmen und andere Aufzeichnungen, ist Eigentum des Zahnarztes. Dies gilt auch für zur Planung und diagnoseausgefertigten Modelle und Abdrücke (temporäre Prophylaxe).


(2) Der Patient oder ein von ihm Bevollmächtigter hat Anspruch auf Einsicht in die zahnärztliche Dokumentation und Anspruch auf Auskunft. Auf Verlangen bekommt ein Patient eine Kopie seine Unterlagen ausgehändigt.


(4) Die Erhebung, Nutzung und Verarbeitung der Daten, einschließlich ihrer Weitergabe erfolgt unter Beachtung der gesetzlichen Regelungen, insbesondere der Bestimmung über den Datenschutz, der ärztlichen Schweigepflicht und des Sozialgeheimnisses. Der Patient stimmt der Weitergabe seiner Daten an eine zahnärztliche Abrechnungsgesellschaft zu.



§ 11 Abtretungsverbot

Die Abtretung von nicht rechtskräftig festgestellten oder unbestrittenen Forderungen aus dem Behandlungsverhältnis ist ausgeschlossen, soweit der Zahnarzt dieser nicht vorher zustimmt.


§ 12 Pflichten des Nutzers

Der Service der Dr. Schmid Zahnärzte in Verbindung mit Sprechstunde.online kann nur unter gewissen Verhaltensregeln, die vom Nutzer einzuhalten sind, im vollen Umfang angeboten werden.

  1. Der Nutzer darf das Leistungsangebot nur sachgerecht nutzen. Er wird insbesondere die erforderlichen Maßnahmen zur Gewährleistung der Vertraulichkeit ergreifen.  

  2. Der Nutzer ist verpflichtet, Angaben, die für die Bereitstellung der Leistungen benötigt werden, korrekt, umfassend und wahrheitsgemäß anzugeben.

  3. Der Nutzer wird angehalten, den Aufforderungen der telemedizinischen Assistenz sowie des behandelnden Arztes Folge zu leisten.   

  4. Falls es zu keiner Verbesserung, zu einer Verschlimmerung oder sonstigen Auffälligkeiten im Gesundheitszustand kommt, sucht der Nutzer einen Zahnarzt vor Ort auf.


§ 13 Preise & Zahlungen

  1. Es gelten grundsätzlich die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gegenüber dem Nutzer über www.dentnow.de bekannt gemachten Kosten. 

  2. Die Nutzung der Vermittlungsleistung von Arztkonsultation.de ist für den Patienten kostenlos.

  3. Die Inanspruchnahme der durch die unabhängigen Leistungsanbieter (Zahnärzte) angebotenen Leistungen wird nach den für Ärzten rechtlich vorgeschriebenen Grundlagen (z.B. BEMA, GOZ) vergütet und dem Patienten in Rechnung gestellt. Der Patient kann die Rechnung dann bei seiner Krankenkasse einreichen. Zum jetzigen Zeitpunk findet eine Vergütung nur von privaten Krankenkassen statt.

  4. Einverständnis zur elektronischen Übermittlung der Arztrechnung: Dr. Schmid Zahnärzte und die von Dr. Schmid Zahnärzte beauftragte Zahlungsdienstleister versenden Rechnungen und Zahlungserinnerungen elektronisch an Patienten. Diese Dokumente sind grundsätzlich den Papierdokumenten gleichgestellt. Die Dokumente werden verschlüsselt versendet, um sie vor unbefugter Einsichtnahme zu schützen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass die Übermittlung von Daten auf elektronischem Weg stets das Risiko enthält, dass diese Daten von Dritten abgefangen, entschlüsselt und gelesen werden könnten. Weitere Informationen hierzu entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung sowie der von Ihnen abzugebenden datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung. 


§ 14 Umbuchung, Stornierung oder Terminversäumnis

  1. Patienten können Terminanfragen sowie bestätigte Buchungsanfragen unter den in Ziffer 2 dargestellten Bedingungen stornieren und umbuchen.

  2. Terminanfragen oder bestätigte Buchungsanfragen können telefonisch unter 015124107693 sowie der E-Mail-Adresse verschoben oder storniert werden.

  3. Eine Stornierung oder Umbuchung, die bis zu zwei Stunden vor Beginn der Arztkonsultation erfolgt, ist kostenlos. Für eine Stornierung oder Umbuchung, die weniger als zwei Stunden vor Beginn der Arztkonsultation erfolgt, erhebt der Arzt ein Ausfallhonorar in Höhe von EUR 30. Hiervon ausgenommen sind stornierte Aufträge, die weniger als zwei Stunde vor geplantem Auftragsbeginn durch DentNow vermittelt wurden.  

  4. Wenn ein Patient zum gebuchten Termin auch beim dritten Kontaktversuch nach Terminbeginn nicht erreichbar ist, so gilt der Termin als nicht wahrgenommen und eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 30,59 wird erhoben.

  5. Sollte ein Patient krankheitsbedingt kurzfristiger als zwei Stunden vor der Arztkonsultation absagen müssen oder nicht erreichbar sein, wird die Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 30,95 nur erlassen, wenn eine ärztliche Krankschreibung oder ein Zeugnis einer Behörde vorgelegt wird, die bestätigt, dass der Anruf nicht entgegengenommen werden konnte.


§ 15 Schlussbestimmungen

1. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen einschließlich dieser Bestimmung ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Regelungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen. Dies gilt auch, wenn eine ergänzungsbedürftige Lücke nachträglich offenbar wird.

2. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts und des deutschen Internationalen Privatrechts.